Sanitär, Heizung, Notheizung, Notfalldienst, Zürich, Maur, Ebmatingen, Rümlang

Badezimmer, verkausshop Winterthur, Dübendorf

Expertise, Wasserlabor, Untersuchungen

Termografie, Ultraschallmessung, Feuchtemessung, Leitungsortung

Fachingenieur, Dozent, Lehrbeauftragter

       H.Waldvogel Inh. HJ. Saner AG dipl. Ing. FH/SWKI
 


Sanitär, Heizung, Oel/Gasfeuerung, Solar und Wärmepumpen

Besuchen Sie unsere Badezimmerausstellung



Seit Juni 2009 sind wir eine Aktiengesellschaft



Wir sind 24h für Sie da!



Die Zukunft gestalten mit Leistungen,die den Menschen dienen.Als Unternehmer sind wir uns der besonderen Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und in der Gesellschaft bewusst. Die damit verbundene Vorbildfunktion übernehmen wir gerne und pflichtbewusst. Ethische Werte bilden das Fundament, auf dem wir unsere Ziele und unser Handeln aufbauen.Wir stützen aktiv die demokratische Rechtsform und die Gesetze unseres Staates. Jeder Mitarbeiter hat sich diesen Werten verpflichtet. Wir lassen uns im Nutzenbieten von keinem unserer Wettbewerber übertreffe.Fehler werden nicht vertuscht, sondern als Chance für Verbesserungen erkannt. Sie helfen uns, unsere Ziele zu erreichen. Mit Innovation und Service bieten wir unseren Kunden zukunftsorientierte und verlässliche Dienstleistungen.Diese erbringen wir kosten- und umweltbewusst mit einem hohen Mass an Fachkompetenz – immer im Sinne unserer Kunden.Die Ergebnisse und Erfahrungen unserer Unternehmensstrategie vermitteln wir europaweit an Kollegenbetriebe. Dieser Know-how-Transfer verlangt von uns stetiges Lernen – denn jede Qualität kann verbessert werden. Hans-Jörg Saner Jg.1967Lehre als Sanitär- und Heizungszeichner bei zwei grossen Ingenieurbüros. Anschlissend berufsbegleitendes Abendtechnikum an der Ingenieurschule Juventus Zürich zum Maschinen-Ingenieur FH. Diverse Aus- und Weiterbildungen in der Haustechnik. Seit 1994 Lehrbeauftragter des Kt. Zürich und Dozent an Fach- und Fachhochschulen.Bisher tätig als Technischer Referent, Leiter Technik. Verkaufs- und später Geschäftsleiter nahmhafter Grossfirmen im Raum Zürich.Seit 1. August 2006 Inhaber der Einzelfirma H.Waldvogel, und somit Nachfolger des elterlichen Betriebes in der dritten Generation.Firmenstandorte in Zürich Schwamendingen seit: 1957 und Ebmatingen seit 2006.Stolzer Familien-Vater von zwei Töchtern und zwei Söhnen mit Annette.Sein und unser Firmenmotto:Vorsprung dank stehter Weiterbilung, Verwendung modernster Arbeitsinstrumente, pünktliche Termineinhaltung und hohe Qualitätsanforderungen sowie Beständigkeit, sichern Ihnen lange funktionale Sanitär- und Heizungsanlagen.Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma H.Waldvogel Inh. HJ Saner AG Allgemeine Reparatur-, Montage-, Werk-, Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen (Stand Januar 2009) Gültig ab 1. Januar 2009 1. Allgemeines, Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen bilden einen festen Bestandteil jedes zwischen unserer Firma H.Waldvogel und einem Kunden abgeschlossenen Vertrages. Diese stehen zur Verfügung an allen Verkaufsstellen sowie bei allen Service- und Reparateuren wie auch auf unserer Internet-Seite. Demzufolge gelten sie anlässlich einer Auftragserteilung, Bestellung, einem Vertragsabschluss oder der Besitznahme der Ware als bekannt und ohne jeglichen Vorbehalt angenommen. Sie gehen jedwelchen anderen allgemeinen Bedingungen vor; Nebenabreden, Zusicherungen ausserhalb unserer Offert- und/oder Auftragsbestätigung werden gänzlich ausgeschlossen. Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern. 2. Angebote/Offerten Alle Angebote auf Web-Seiten, in Katalogen, Prospekten, Ausstellungen usw. erfolgen freibleibend und unverbindlich. Die Firma H.Waldvogel ist nur an Angebote gebunden, die persönlich an den Kunden gerichtet wurden. Unsere Angebote haben eine Gültigkeitsdauer von maximal drei Monaten. Teuerungsaufschläge können jederzeit und ohne Vorankündigung erhoben / weiterbelastet werden. Das Produktsortiment kann jederzeit und ohne besondere Anzeige geändert werden. Die Firma H.Waldvogel ist nicht verpflichtet, alle auf Web-Seiten, Prospekten, Ausstellungen usw. aufgeführten Artikel am Lager zu halten. Alle von der Firma H.Waldvogel erstellten Offertunterlagen bleiben in deren, Eigentum und dürfen ohne unsere schriftliche Zustimmung weder vervielfältigt, noch Dritten zugänglich gemacht noch kommerziell genutzt werden. Wird die Offerte nicht berücksichtigt, sind sämtliche von der Firma H.Waldvogel erstellen Unterlagen unaufgefordert zurückzugeben. 3. Preise Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, die angegebenen Preise zu jeder Zeit und ohne besondere Anzeige zu ändern. Die Preise verstehen sich, sofern nicht anders vermerkt, abgeholt ab dem Lager der Firma H.Waldvogel. Auf bestimmte Vertragspositionen gewährte Rabatte sind das Ergebnis einer individuellen Kalkulation. Als solche sind die konkreten Rabatte an die im Vertrag / Offerte enthaltene Menge und Apparate bzw. Materialien gebunden. Vorbehalten einer ausdrücklich abweichenden Regelung verstehen sich alle Preise ohne Mehrwertsteuer. Wird ausdrücklich ein Pauschalpreis (pl) ausgehandelt und unmissverständlich als solcher bezeichnet, sind keine weiteren Abzüge mehr möglich. Mündlich abgegebene Preise behalten stets Richtpreischarakter und sind somit nicht bindend. 4. Transport-, Verpackungsmaterial- und andere Kosten Allfällige Kosten für Transport, Einbau, Verpackung, Paletten, Abladen, Kran, spezielle Maschinen, usw. sind in unseren Preisen nicht inbegriffen und werden nach dem gültigen Tarif bei der Rechnungserstellung verrechnet. Diese Kosten können erhöht werden, insbesondere aufgrund von Treibstoff-Preisschwankungen und Anpassung der LSVA. Bohrschlammentsorgungen, Mietkosten für Standrohe, Hebekranen, Baugerüste wie auch externe Gutachter, externe Handwerker oder Amtliche Gebühren werden sofern nicht im Angebot mit einem Verkaufspreis aufgeführt, immer als Zusatzkosten weiterberechnet. Diese sind in keinem Falle Rabatt oder Skontoberechtigt. 5. Lieferungen/Montage/Lieferfristen Die Firma H.Waldvogel setzt alles daran, um die Liefer – oder Montagefristen einzuhalten. Diese sind jedoch nur ungefähr und verpflichten die Firma H.Waldvogel keineswegs. Nicht eingehaltene Fristen geben dem Kunden kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag und auf Entschädigung seitens der Firma H.Waldvogel. Insbesondere höhere Gewalt, Streik, Betriebseinstellung, Fertigungsbeschränkungen, Schäden an Fertigungsanlagen, Lieferverzug oder Nichtlieferung eines Zulieferanten, Betriebs- oder Verkehrsstörungen oder ähnliche unvorhergesehene und von unserem Willen unabhängige Ereignisse entbinden die Firma H.Waldvogel von der Erfüllung abgeschlossener Verträge innert vereinbarter Lieferfrist oder sogar von deren ganzen Erfüllung im Falle einer Lieferungsmöglichkeit. Die vereinbarten Lieferfristen gelten ab Vertragsabschluss, frühestens jedoch nach Eingang aller vom Kunden benötigten Angaben. 6. Nutzen- und Gefahrenübergang Nutzen und Gefahr gehen mit der Aufstellung und oder Montage der Ware von der Firma H.Waldvogel auf den Kunden über. 7. Gewährleistung wegen Mängel der Sache 7.1. Mängel Handelsübliche oder herstellungstechnisch bedingte geringe Abweichungen in den Massen, der Oberflächenbeschaffenheit, von Gewicht und Farbe, und generell alle sich von den gültigen Normen nicht abweichenden Unterschiede gelten nicht als Mängel, sofern die gelieferte Ware zum vorgesehenen Gebrauch tauglich ist. Es bestehen auch keine Mängel in folgenden Fällen: Missachtung anerkannter Regeln der Baubranche; unsachgemässe Behandlung, Verwendung, Umsetzung oder Lagerung; Verstösse gegen technische Anleitungen oder Unterhaltsanleitungen; Verstösse gegen Konstruktions- oder andere Vorschriften unserer Lieferanten oder Hersteller; natürliche Abnützung oder übermässige Beanspruchung. Im weiteren gelten für die Aufstellung und Montage die generellen Bautolleranzen von plus- minus 2cm. 7.2. Mängelrüge Der Kunde hat die Beschaffenheit der Ware unmittelbar nach Erhalt zu prüfen. Mängelrüge bezüglich der Ware sowie Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung werden von der Firma H.Waldvogel nur berücksichtigt, wenn sie spätestens innert sieben Arbeitstagen nach Erhalt der Firma H.Waldvogel schriftlich geltend gemacht werden. Mängel, die bei sofortiger Untersuchung nicht erkennbar sind, müssen sofort nach ihrer Feststellung gemeldet werden. Versäumt dies der Kunde, so gilt die Ware als genehmigt. Die Mängel sind genau zu bezeichnen. Beanstandete Ware darf unter keinen Umständen eingebaut, respektive weiterverwendet werden; ansonsten gilt sie als genehmigt. Die Firma H.Waldvogel gibt die Mängelrüge an den betreffenden Lieferanten oder Hersteller weiter. 7.3. Verjährung Die Garantiefrist beträgt generell ein Jahr ab Installation, Montage oder Übergabe der Ware. 7.4 . Abnahme Mit der Abnahme des Werkes, der Übergab der Schlussrechnung, dem Ablauf der Prüfungsfrist und nach Übergabe des Garantiescheines gemäss Art. 152 SIA 118 sofern ein solcher vorgängig im Werkvertrag gegenseitig vereinbart wurde, sind ale Rückbehaltsmöglichkeiten gemäss Art. 82 OR ausgeschlossen.7.5. Garantieleistungen / Haftung Der Vertragspartner anerkennt den Verband suissetec als Stelle für die Gewährleistung von Solidarbürgschaften im Sinne von Art. 181 SIA-Norm 118 und verzichtet darauf, einen Garantievertrag im Sinne von Art. 111 OR zu fordern. Die durch H.Waldvogel installierten der gelieferten Waren gehen bei deren Lieferung, oder unserer Montage sofort in die Haftungspflicht des Auftraggebers insbesondere bei nicht näher bestimmbaren Beschädigungen durch unbekannte dritte. Bei berechtigten Mängelrügen und Garantieansprüchen ist die Firma H.Waldvogel nach ihrer Wahl berechtigt, die mangelhafte Ware auf eigene Kosten zu ersetzen oder zu reparieren, oder eine Preisreduktion zu gewähren, oder den Kauf rückgängig zu machen. Für reparierte oder ersetzte Ware leistet der Handel in gleicher Weise Gewähr wie für die ursprüngliche Leistung. Ersetzte oder zurückgenommene Teile gehen in das Eigentum der Firma H.Waldvogel über. In besonderen Fällen kann die Firma H.Waldvogel die Ein- und Ausbaukosten sowie die Transport- und Servicespesen ganz oder teilweise übernehmen, soweit diese in einem angemessenen Verhältnis zum Wert der beanstandeten Ware stehen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Ersatz von Schäden, die nicht in irgendwelcher Art an der gelieferten Ware selbst entstanden sind (direkte und indirekte Schäden), sind ausgeschlossen. Vorbehalten sind die Garantieleistungen, die der Lieferant oder der Hersteller direkt dem Kunden gewährleistet. Mängelrügen und Garantieansprüche befreien den Kunden nicht von der Pflicht zur fristgerechten Zahlung. Beschädigungen, Leckagen, Rohrbrüche und/oder daraus entstehende Schäden wie auch auch Wasserschäden sowie Überschwemmungen welche durch Rohrentstopfungen sowie das Spülen von Heizungs- oder Sanitärleitungen entstanden sind werden von der Haftungs- wie auch Garantieansprüchen ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet die Firma H. Waldvogel Inh. HJ Saner AG nur für Garantieleistungen im Zusammenhang mit Verträgen, Lieferungen, Arbeiten oder Dienstleistungen welche nach der Aktionärsgründung vom 24. Juni 2009 sowie Rückwirkend ab dem 1. Januar 2009 erfolgt/entstanden sind.Die Gewährleistungspflicht der Firma H.Waldvogel gilt generell als ausgeschlossen, wenn und soweit sie die Funktion einer Fakturierungs- und Zahlstelle einnimmt.8. Umtausch und Warenrücknahmen Umtausch und Rücknahme von Waren sind nur im Einverständnis mit der Firma H.Waldvogel möglich. Spezialanfertigungen, Installationen, sowie Waren, welche die Firma H.Waldvogel nicht an Lager führt oder die ab Fabrik/Grosshändler geliefert wurden, werden nicht zurückgenommen. Allfällige Transport- und Verpackungskosten trägt in jedem Fall der Kunde. Verfallene Waren und angebrochene Verpackungen werden weder umgetauscht noch zurückgenommen. Retourwaren werden nur in einwandfreiem Zustand angenommen; sie werden mit einem Abzug von mindestens 20% auf die Faktura-Preise gutgeschrieben. 9. Zahlungsbedingungen Die Zahlungsfrist lautet grundsätzlich 10 Tage netto ab Rechnungsdatum. Wo es die Umstände erfordern, insbesondere bei Bestellungen von Einzel-, Sonder- oder Massanfertigungen wird die Firma H.Waldvogel ermächtigt, Barzahlung, Anzahlung, Sicherstellung, Vorauszahlung oder Bezahlung vor Ablauf der Zahlungsfrist zu verlangen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist gerät der Kunde ohne besondere Mahnung in Verzug. Die Firma H.Waldvogel ist berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu handelsüblichen Konditionen zu verlangen. Bei Verzug des Kunden kann die Firma H.Waldvogel die weiteren Lieferungen/ Montagen zurückhalten, bis der Verzug behoben ist; geschieht dies nicht, kann die Firma H.Waldvogel vom Vertrag zurücktreten. Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, bei Zahlungsverspätungen die installierte Ware zurückzunehmen. Bei allfälligen unberechtigten Skontoabzügen erfolgt eine automatische Nachbelastung. Die Zahlung mittels einer Kreditkarte gibt keinen Anlass zu einem Skonto.10. Eigentumsvorbehalt Die Firma H.Waldvogel und der Kunde vereinbaren hiermit ausdrücklich einen Eigentumsvorbehalt, gültig auf allen zwischen den Parteien abgeschlossenen Kaufverträgen. Der Kunde wird somit nicht Eigentümer der verkauften Ware anlässlich der Besitzübernahme, sondern erst mit der Bezahlung des gesamten vereinbarten Kaufpreises. Die Firma H.Waldvogel ist somit ermächtigt, die Eintragung des vorliegenden Eigentumsvorbehaltes in das öffentliche Register beim Betreibungsamt auf ihre Kosten einseitig zu veranlassen.11. Abweichungen und Verbindlichkeit von dieser AGB Von dieser AGB abweichende Bestimmungen sind nur gültig, wenn diese Abweichungen schriftlich festgehalten werden.Mit der Auftragserteilung anerkennt der Vertragspartner diese AGB als verbindlich.12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht Erfüllungsort ist der Sitz der Firma H.Waldvogel. Für alle Streitigkeiten, zu welchen der Vertrag oder die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen Anlass geben könnten, ist der Sitz der Firma H.Waldvogel mit Standort Zürich der ausschliessliche Gerichtsstand. Der Vertrag und die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen unterliegen dem schweizerischen Recht. Sollten Einzelbestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.ie Zukunft gestalten mit Leistungen,die den Menschen dienen.Als Unternehmer sind wir uns der besonderen Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Mitarbeitern und in der Gesellschaft bewusst. Die damit verbundene Vorbildfunktion übernehmen wir gerne und pflichtbewusst. Ethische Werte bilden das Fundament, auf dem wir unsere Ziele und unser Handeln aufbauen.Wir stützen aktiv die demokratische Rechtsform und die Gesetze unseres Staates. Jeder Mitarbeiter hat sich diesen Werten verpflichtet. Wir lassen uns im Nutzenbieten von keinem unserer Wettbewerber übertreffe.Fehler werden nicht vertuscht, sondern als Chance für Verbesserungen erkannt. Sie helfen uns, unsere Ziele zu erreichen. Mit Innovation und Service bieten wir unseren Kunden zukunftsorientierte und verlässliche Dienstleistungen.Diese erbringen wir kosten- und umweltbewusst mit einem hohen Mass an Fachkompetenz – immer im Sinne unserer Kunden.Die Ergebnisse und Erfahrungen unserer Unternehmensstrategie vermitteln wir europaweit an Kollegenbetriebe. Dieser Know-how-Transfer verlangt von uns stetiges Lernen – denn jede Qualität kann verbessert werden. Hans-Jörg Saner Jg.1967Lehre als Sanitär- und Heizungszeichner bei zwei grossen Ingenieurbüros. Anschlissend berufsbegleitendes Abendtechnikum an der Ingenieurschule Juventus Zürich zum Maschinen-Ingenieur FH. Diverse Aus- und Weiterbildungen in der Haustechnik. Seit 1994 Lehrbeauftragter des Kt. Zürich und Dozent an Fach- und Fachhochschulen.Bisher tätig als Technischer Referent, Leiter Technik. Verkaufs- und später Geschäftsleiter nahmhafter Grossfirmen im Raum Zürich.Seit 1. August 2006 Inhaber der Einzelfirma H.Waldvogel, und somit Nachfolger des elterlichen Betriebes in der dritten Generation.Firmenstandorte in Zürich Schwamendingen seit: 1957 und Ebmatingen seit 2006.Stolzer Familien-Vater von zwei Töchtern und zwei Söhnen mit Annette.Sein und unser Firmenmotto:Vorsprung dank stehter Weiterbilung, Verwendung modernster Arbeitsinstrumente, pünktliche Termineinhaltung und hohe Qualitätsanforderungen sowie Beständigkeit, sichern Ihnen lange funktionale Sanitär- und Heizungsanlagen.Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma H.Waldvogel Inh. HJ Saner AG Allgemeine Reparatur-, Montage-, Werk-, Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen (Stand Januar 2009) Gültig ab 1. Januar 2009 1. Allgemeines, Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen bilden einen festen Bestandteil jedes zwischen unserer Firma H.Waldvogel und einem Kunden abgeschlossenen Vertrages. Diese stehen zur Verfügung an allen Verkaufsstellen sowie bei allen Service- und Reparateuren wie auch auf unserer Internet-Seite. Demzufolge gelten sie anlässlich einer Auftragserteilung, Bestellung, einem Vertragsabschluss oder der Besitznahme der Ware als bekannt und ohne jeglichen Vorbehalt angenommen. Sie gehen jedwelchen anderen allgemeinen Bedingungen vor; Nebenabreden, Zusicherungen ausserhalb unserer Offert- und/oder Auftragsbestätigung werden gänzlich ausgeschlossen. Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Bedingungen jederzeit zu ändern. 2. Angebote/Offerten Alle Angebote auf Web-Seiten, in Katalogen, Prospekten, Ausstellungen usw. erfolgen freibleibend und unverbindlich. Die Firma H.Waldvogel ist nur an Angebote gebunden, die persönlich an den Kunden gerichtet wurden. Unsere Angebote haben eine Gültigkeitsdauer von maximal drei Monaten. Teuerungsaufschläge können jederzeit und ohne Vorankündigung erhoben / weiterbelastet werden. Das Produktsortiment kann jederzeit und ohne besondere Anzeige geändert werden. Die Firma H.Waldvogel ist nicht verpflichtet, alle auf Web-Seiten, Prospekten, Ausstellungen usw. aufgeführten Artikel am Lager zu halten. Alle von der Firma H.Waldvogel erstellten Offertunterlagen bleiben in deren, Eigentum und dürfen ohne unsere schriftliche Zustimmung weder vervielfältigt, noch Dritten zugänglich gemacht noch kommerziell genutzt werden. Wird die Offerte nicht berücksichtigt, sind sämtliche von der Firma H.Waldvogel erstellen Unterlagen unaufgefordert zurückzugeben. 3. Preise Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, die angegebenen Preise zu jeder Zeit und ohne besondere Anzeige zu ändern. Die Preise verstehen sich, sofern nicht anders vermerkt, abgeholt ab dem Lager der Firma H.Waldvogel. Auf bestimmte Vertragspositionen gewährte Rabatte sind das Ergebnis einer individuellen Kalkulation. Als solche sind die konkreten Rabatte an die im Vertrag / Offerte enthaltene Menge und Apparate bzw. Materialien gebunden. Vorbehalten einer ausdrücklich abweichenden Regelung verstehen sich alle Preise ohne Mehrwertsteuer. Wird ausdrücklich ein Pauschalpreis (pl) ausgehandelt und unmissverständlich als solcher bezeichnet, sind keine weiteren Abzüge mehr möglich. Mündlich abgegebene Preise behalten stets Richtpreischarakter und sind somit nicht bindend. 4. Transport-, Verpackungsmaterial- und andere Kosten Allfällige Kosten für Transport, Einbau, Verpackung, Paletten, Abladen, Kran, spezielle Maschinen, usw. sind in unseren Preisen nicht inbegriffen und werden nach dem gültigen Tarif bei der Rechnungserstellung verrechnet. Diese Kosten können erhöht werden, insbesondere aufgrund von Treibstoff-Preisschwankungen und Anpassung der LSVA. Bohrschlammentsorgungen, Mietkosten für Standrohe, Hebekranen, Baugerüste wie auch externe Gutachter, externe Handwerker oder Amtliche Gebühren werden sofern nicht im Angebot mit einem Verkaufspreis aufgeführt, immer als Zusatzkosten weiterberechnet. Diese sind in keinem Falle Rabatt oder Skontoberechtigt. 5. Lieferungen/Montage/Lieferfristen Die Firma H.Waldvogel setzt alles daran, um die Liefer – oder Montagefristen einzuhalten. Diese sind jedoch nur ungefähr und verpflichten die Firma H.Waldvogel keineswegs. Nicht eingehaltene Fristen geben dem Kunden kein Recht auf Rücktritt vom Vertrag und auf Entschädigung seitens der Firma H.Waldvogel. Insbesondere höhere Gewalt, Streik, Betriebseinstellung, Fertigungsbeschränkungen, Schäden an Fertigungsanlagen, Lieferverzug oder Nichtlieferung eines Zulieferanten, Betriebs- oder Verkehrsstörungen oder ähnliche unvorhergesehene und von unserem Willen unabhängige Ereignisse entbinden die Firma H.Waldvogel von der Erfüllung abgeschlossener Verträge innert vereinbarter Lieferfrist oder sogar von deren ganzen Erfüllung im Falle einer Lieferungsmöglichkeit. Die vereinbarten Lieferfristen gelten ab Vertragsabschluss, frühestens jedoch nach Eingang aller vom Kunden benötigten Angaben. 6. Nutzen- und Gefahrenübergang Nutzen und Gefahr gehen mit der Aufstellung und oder Montage der Ware von der Firma H.Waldvogel auf den Kunden über. 7. Gewährleistung wegen Mängel der Sache 7.1. Mängel Handelsübliche oder herstellungstechnisch bedingte geringe Abweichungen in den Massen, der Oberflächenbeschaffenheit, von Gewicht und Farbe, und generell alle sich von den gültigen Normen nicht abweichenden Unterschiede gelten nicht als Mängel, sofern die gelieferte Ware zum vorgesehenen Gebrauch tauglich ist. Es bestehen auch keine Mängel in folgenden Fällen: Missachtung anerkannter Regeln der Baubranche; unsachgemässe Behandlung, Verwendung, Umsetzung oder Lagerung; Verstösse gegen technische Anleitungen oder Unterhaltsanleitungen; Verstösse gegen Konstruktions- oder andere Vorschriften unserer Lieferanten oder Hersteller; natürliche Abnützung oder übermässige Beanspruchung. Im weiteren gelten für die Aufstellung und Montage die generellen Bautolleranzen von plus- minus 2cm. 7.2. Mängelrüge Der Kunde hat die Beschaffenheit der Ware unmittelbar nach Erhalt zu prüfen. Mängelrüge bezüglich der Ware sowie Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Lieferung werden von der Firma H.Waldvogel nur berücksichtigt, wenn sie spätestens innert sieben Arbeitstagen nach Erhalt der Firma H.Waldvogel schriftlich geltend gemacht werden. Mängel, die bei sofortiger Untersuchung nicht erkennbar sind, müssen sofort nach ihrer Feststellung gemeldet werden. Versäumt dies der Kunde, so gilt die Ware als genehmigt. Die Mängel sind genau zu bezeichnen. Beanstandete Ware darf unter keinen Umständen eingebaut, respektive weiterverwendet werden; ansonsten gilt sie als genehmigt. Die Firma H.Waldvogel gibt die Mängelrüge an den betreffenden Lieferanten oder Hersteller weiter. 7.3. Verjährung Die Garantiefrist beträgt generell ein Jahr ab Installation, Montage oder Übergabe der Ware. 7.4 . Abnahme Mit der Abnahme des Werkes, der Übergab der Schlussrechnung, dem Ablauf der Prüfungsfrist und nach Übergabe des Garantiescheines gemäss Art. 152 SIA 118 sofern ein solcher vorgängig im Werkvertrag gegenseitig vereinbart wurde, sind ale Rückbehaltsmöglichkeiten gemäss Art. 82 OR ausgeschlossen.7.5. Garantieleistungen / Haftung Der Vertragspartner anerkennt den Verband suissetec als Stelle für die Gewährleistung von Solidarbürgschaften im Sinne von Art. 181 SIA-Norm 118 und verzichtet darauf, einen Garantievertrag im Sinne von Art. 111 OR zu fordern. Die durch H.Waldvogel installierten der gelieferten Waren gehen bei deren Lieferung, oder unserer Montage sofort in die Haftungspflicht des Auftraggebers insbesondere bei nicht näher bestimmbaren Beschädigungen durch unbekannte dritte. Bei berechtigten Mängelrügen und Garantieansprüchen ist die Firma H.Waldvogel nach ihrer Wahl berechtigt, die mangelhafte Ware auf eigene Kosten zu ersetzen oder zu reparieren, oder eine Preisreduktion zu gewähren, oder den Kauf rückgängig zu machen. Für reparierte oder ersetzte Ware leistet der Handel in gleicher Weise Gewähr wie für die ursprüngliche Leistung. Ersetzte oder zurückgenommene Teile gehen in das Eigentum der Firma H.Waldvogel über. In besonderen Fällen kann die Firma H.Waldvogel die Ein- und Ausbaukosten sowie die Transport- und Servicespesen ganz oder teilweise übernehmen, soweit diese in einem angemessenen Verhältnis zum Wert der beanstandeten Ware stehen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Ersatz von Schäden, die nicht in irgendwelcher Art an der gelieferten Ware selbst entstanden sind (direkte und indirekte Schäden), sind ausgeschlossen. Vorbehalten sind die Garantieleistungen, die der Lieferant oder der Hersteller direkt dem Kunden gewährleistet. Mängelrügen und Garantieansprüche befreien den Kunden nicht von der Pflicht zur fristgerechten Zahlung. Beschädigungen, Leckagen, Rohrbrüche und/oder daraus entstehende Schäden wie auch auch Wasserschäden sowie Überschwemmungen welche durch Rohrentstopfungen sowie das Spülen von Heizungs- oder Sanitärleitungen entstanden sind werden von der Haftungs- wie auch Garantieansprüchen ausgeschlossen. Grundsätzlich haftet die Firma H. Waldvogel Inh. HJ Saner AG nur für Garantieleistungen im Zusammenhang mit Verträgen, Lieferungen, Arbeiten oder Dienstleistungen welche nach der Aktionärsgründung vom 24. Juni 2009 sowie Rückwirkend ab dem 1. Januar 2009 erfolgt/entstanden sind.Die Gewährleistungspflicht der Firma H.Waldvogel gilt generell als ausgeschlossen, wenn und soweit sie die Funktion einer Fakturierungs- und Zahlstelle einnimmt.8. Umtausch und Warenrücknahmen Umtausch und Rücknahme von Waren sind nur im Einverständnis mit der Firma H.Waldvogel möglich. Spezialanfertigungen, Installationen, sowie Waren, welche die Firma H.Waldvogel nicht an Lager führt oder die ab Fabrik/Grosshändler geliefert wurden, werden nicht zurückgenommen. Allfällige Transport- und Verpackungskosten trägt in jedem Fall der Kunde. Verfallene Waren und angebrochene Verpackungen werden weder umgetauscht noch zurückgenommen. Retourwaren werden nur in einwandfreiem Zustand angenommen; sie werden mit einem Abzug von mindestens 20% auf die Faktura-Preise gutgeschrieben. 9. Zahlungsbedingungen Die Zahlungsfrist lautet grundsätzlich 10 Tage netto ab Rechnungsdatum. Wo es die Umstände erfordern, insbesondere bei Bestellungen von Einzel-, Sonder- oder Massanfertigungen wird die Firma H.Waldvogel ermächtigt, Barzahlung, Anzahlung, Sicherstellung, Vorauszahlung oder Bezahlung vor Ablauf der Zahlungsfrist zu verlangen. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist gerät der Kunde ohne besondere Mahnung in Verzug. Die Firma H.Waldvogel ist berechtigt, Mahngebühren und Verzugszinsen zu handelsüblichen Konditionen zu verlangen. Bei Verzug des Kunden kann die Firma H.Waldvogel die weiteren Lieferungen/ Montagen zurückhalten, bis der Verzug behoben ist; geschieht dies nicht, kann die Firma H.Waldvogel vom Vertrag zurücktreten. Die Firma H.Waldvogel behält sich das Recht vor, bei Zahlungsverspätungen die installierte Ware zurückzunehmen. Bei allfälligen unberechtigten Skontoabzügen erfolgt eine automatische Nachbelastung. Die Zahlung mittels einer Kreditkarte gibt keinen Anlass zu einem Skonto.10. Eigentumsvorbehalt Die Firma H.Waldvogel und der Kunde vereinbaren hiermit ausdrücklich einen Eigentumsvorbehalt, gültig auf allen zwischen den Parteien abgeschlossenen Kaufverträgen. Der Kunde wird somit nicht Eigentümer der verkauften Ware anlässlich der Besitzübernahme, sondern erst mit der Bezahlung des gesamten vereinbarten Kaufpreises. Die Firma H.Waldvogel ist somit ermächtigt, die Eintragung des vorliegenden Eigentumsvorbehaltes in das öffentliche Register beim Betreibungsamt auf ihre Kosten einseitig zu veranlassen.11. Abweichungen und Verbindlichkeit von dieser AGB Von dieser AGB abweichende Bestimmungen sind nur gültig, wenn diese Abweichungen schriftlich festgehalten werden.Mit der Auftragserteilung anerkennt der Vertragspartner diese AGB als verbindlich.12. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anwendbares Recht Erfüllungsort ist der Sitz der Firma H.Waldvogel. Für alle Streitigkeiten, zu welchen der Vertrag oder die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen Anlass geben könnten, ist der Sitz der Firma H.Waldvogel mit Standort Zürich der ausschliessliche Gerichtsstand. Der Vertrag und die vorliegenden Allgemeinen Bedingungen unterliegen dem schweizerischen Recht. Sollten Einzelbestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Bedingungen unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt